Schichtfleisch

Heute weihen wir mal einen von den neuen Dutch Oven ein 🙂
Als erstes Rezept mache ich einen Schichtbraten.
Hier die Hauptdarsteller:
Schweinenacken
4 große Zwiebeln
2 Paprikaschoten
ca. 800g Baconscheiben
Die Aktöre
Als erstes habe ich, wie eigentlich oft, den Schweinenacken in Steaks geschnitten, mit Magic Dust gerubbt und über Nacht in Vakuum im Kühlschrank gelagert.
Steaks marinierenSteaks vakuumieren
Der Tag des „dutchens):
Als erstes wird der Boden des Dutch Oven mit Baconscheiben ausgelegt.
Baconboden
Dann wird der Rand komplett mit Baconscheiben eingezäunt.
Bacon komplett (2)
Nun wird die erste Lage der Schweinesteaks an den Rand des Topfes gelegt.
Dann kommt die erste Ladung Zwiebelscheiben direkt davor.
Fleisch schichten
Jetzt wieder eine Lage Steaks, und dann mal zur Abwechslung ein paar in Streifen geschnittene Paprika dazu gesellt.
Das Ganze geht nun abwechselnd, bis der Topf so richtig voll ist 😀
IMG_3784
Zum Schluss habe ich die Baconscheiben vom Rand noch über das Fleisch geklappt und mit etwas BBQ-Sauce gewürzt.
IMG_3787
Da ich heute einen 6ft Dutch Oven benutze, habe ich unter den Topf 8 glühende Briketts und auf dem Deckel 15 glühende Briketts geplant. Ich denke, dass Dieses eine Temperatur von ca. 170°C im Inneren des Topfes ergibt.
2 dutch
Weil ja im Januar die Außentemperaturen nicht ganz so prikelnd sind, und der Dutch Oven windgeschützt stehen soll, habe ich kurzerhand eine Platte auf das Kohlenrost meines Webers gelegt (damit die Briketts nicht dadurch rutschen) und den AZK gezündet.
Nach 3 Stunden sieht das Ergebnis dann so aus….
dutch
Und lecker ist´s auch 🙂
Viel Spass beim Nachbauen!fertig fertig2